Busfahrpläne NEU ab 6.7.2020

 

Bei den öffentlichen Verkehrsanbindungen nach Neunkirchen, Wiener Neustadt und Pernitz gibt es mit Ferienbeginn, Montag, 6. Juli 2020, wesentliche Änderungen und Verbesserungen im Fahrplan. Der Vergeber der Linien, der Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) hat eine Neuordnung des Regionalbusangebotes im Gebiet „Südliches Niederösterreich“ vorgenommen.

So betreibt das Busunternehmen „Retter Linien“ weiterhin die Linie 350, Neunkirchen – Puchberg – Losenheim. Mit dem neuen Fahrplan werden einige direkte Anbindungen zum Landesklinikum Neunkirchen, bzw. zur Bezirkshauptmannschaft angeboten.

Der Busverkehr der Linie 330 von Puchberg nach Pernitz wird nun vom Busunternehmen Dr. Richard betrieben und es wird auf dieser Linie hinkünftig mehr Verbindungen geben.

Alle Busse fahren auf allen Linien im einheitlichen „VOR“-Design, mit Außenanzeige der Liniennummer und der Fahrziele, Bildschirmanzeige und Ansage der folgenden Haltestellen im Bus. Alle Busse sind barrierefrei für Rollstühle und Kinderwagen benutzbar und mit gratis W-LAN und USB-Steckdosen sowie Klimaanlage ausgestattet.

Bei der Puchberger Bahn, Betreiber ÖBB, bleibt der Stundentakt zwischen Puchberg und Wiener Neustadt aufrecht!

Es wurde im Zuge der Neuvergabe der Buslinien durch den Verkehrsverbund Ost Region die Buslinie nach Wiener Neustadt nicht mehr ausgeschrieben und vergeben.

Es fällt somit der Parallelverkehr zur Bahn weg, wodurch die Bahnstrecke nach Wiener Neustadt nachhaltig gesichert ist!

 

2020-NEU-Neunkirchen

2020-NEU-Pernitz